Merle Ninnemann

Merle Ninnemann

Montag, 27 Juni 2016 11:44

Schüleraustausch in den USA

Dieses Jahr haben 15 Schüler des Goethe-Gymnasums Kassel die Möglichkeit erhalten, an dem vierwöchigen Schüleraustausch in den USA teilzunehmen, der von der Organisation Friendship Connection organisiert wird. In dieser Bildergalerie erhaltet ihr einen kleinen Einblick, was sie vom 21. März bis zum 18. April in ihren Gastfamilien und der Highschool erlebt haben. Außerdem erfahrt ihr die persönlichen Highlights. 

Ab dem 14. Juni werden vier Schüler aus den USA unsere Schule besuchen - wir wünschen ihnen viel Spaß und eine schöne Zeit mit ihren Gastfamilien!

 

Sonntag, 08 Mai 2016 19:27

Twin-Chaos und Killersudokus

11:46 Uhr, 07.05.16, Haltern am See: Zwölf Jugendliche sitzen hochkonzentriert über ihre Blätter gebeugt. Sonnenstrahlen und Vogelgezwitscher dringen durch ein geöffnetes Fenster, schönstes Wetter für die Endrunde der ersten deutschen Jugendsudokumeisterschaften.

Anfang März hatten im Schulentscheid am Goethe-Gymnasium Larissa Rudolph aus der 9d und ich (Merle Ninnemann, 9b) uns für die DSJM in Haltern am See qualifiziert. Was wir dort erlebt haben und wieso man unbedingt teilnehmen sollte, obwohl man wie ich keine Sudokus mag, erfahrt ihr hier.

 

Freitag, 11 März 2016 23:45

Bücher reloaded

Wer neue Bücher sucht, ist hier genau richtig: Zu Tausenden reihen sich in den Regalen der Hallen der Frankfurter Buchmesse 2015 zukünftige Bestseller aneinander und Cosplayer stehen stundenlang an, um einen Blick in die Fortsetzungen beliebter Mangas werfen zu können. Doch auf der größten Buchmesse der Welt konnten die Besucher nicht nur die neuesten Trends der Literatur aufspüren, sondern auch unbekanntere Formen der Literatur entdecken: Faksimiles - Bücher reloaded.

Mittwoch, 10 Februar 2016 08:59

Abschiedsinterview mit Herrn Clemens

Nach einunddreißigeinhalb Jahren auf dem Goethe-Gymnasium Kassel ist Schluss: Unser Mathe- und Physiklehrer Herr Clemens geht zum Halbjahreswechsel in den Ruhestand. Wir trafen ihn zu einem Gespräch, in dem deutlich wurde, dass in Anbetracht des Abschieds das gesamte Spektrum zwischen Wehmut und Erleichterung abgedeckt ist. Wir wünschen Herrn Clemens einen tollen Ruhestand und euch viel Spaß beim Lesen des Interviews!

Donnerstag, 10 Dezember 2015 14:16

„Unterricht wäre eine spannende Alternative“

Der Schulhof ist wie ausgestorben. Es wird noch eine Stunde bis zur großen Pause dauern, doch bis dahin bin ich allein. Ich lasse meinen Blick über die schmutzig-grüne Fassade des großen Gebäudes schweifen. Hinter den hohen Fenstern sitzen Schüler und schauen gelangweilt geradeaus. Was sie wohl sehen? Ich würde es gerne wissen, aber wohl nie erfahren. Vor ein paar Monaten haben sich zwei Schülerinnen auf mir über die Klassenräume unterhalten.